Aktuelles aus dem Bezirksparlament – Februar 2019

2019/02/15

+VP: Dr. Alois Mock Straße, Benennung Straßenzug entlang des Bahndammes parallel zur Muthgasse
Abstimmung: einstimmig angenommen

+ SP: Resolutionsantrag- „Werkstatt junges Wien“ zu unterstützen. Projekte, wie sich Kinder/Jugendliche Wien in der Zukunft vorstellen. Abstimmung: einstimmig angenommen

+ SP+G+N: Euro Pride im Juni 2019, Parkbänke als Zeichen der Toleranz in Regenbogenfarbe umfärben.
Zuweisung Bezirksentwicklungskommission wegen Standorten/Kosten…

+SP: Kahlenbergerdorf., City Bike Station
Abstimmung: mehrheitlich angenommen

+SP: Beethovenpark, Hundezone mit Trinkbrunnen
Abänderung auf Hundefreilaufzone o. Brunnen
mehrheitlich angenommen (-N)

+G: Dennweg, prüfen Radfahren erlauben trotz Fahrverbot (ausg. Anrainer)
Abstimmung: einstimmig angenommen

+ N: Sanierung Gunoldstraße plus Radweg
Abstimmung: abgelehnt, da schon Planungen seitens der zuständigen Magistratsabteilungen laufen…

+N: Heiligenstädter Str. unter Skywalk,
Verlängerung Grünphase Fußgängerampel in den Stoßzeiten
Abstimmung: abgelehnt, da Erhebungen mit Wr. Linien und der MA33 im Vorfeld ergaben, daß die jetzige Phase ausreichend ist…

+N: Intervallverdichtung Linie 38 zu Stoßzeiten/Schulbeginn
Zurückgezogen, da die Wr. Linien eine Zählung vorlegten, die hier keinen Handlungsbedarf erfordert…

+N: Hasenauerstr., prüfen, zusätzliche Schutzwege zw. Gregor Mendel Str. und Gymnasiumstraße
Abstimmung: mehrheitlich angenommen

+N: Langackergasse Tempo 30
Zuweisung Verkehrskommission, da schon einige Pläne vorliegen….

Advertisements

Wohnanlage – Krottenbachstr. 180

2019/02/11

Hier entsteht eine Wohnhausanlage mit 3 hintereinander gelegenen Häusern mit insgesamt 32 Wohnungen. Auch für den letzten Wohnblock erfolgt die Zufahrt durch eine Tiefgarage seitens der Krottenbachstraße. Baustart: Frühjahr 2019

Dreimarksteing. 1 und Salmannsdorfer Str. 33

2019/02/04

Folgende Ergänzungen: nach letztem Stand der Dinge ist die „Dorfschenke“ doch noch nicht verkauft. Kann sein, dass durch die eingeschränkte Nutzung (siehe Artikel Mitte Jänner) mögliche Käufer doch abgehalten werden.
Bei dem Umbau des Hauses Salmannsdorfer Str.33/Ecke Sulzweg kann es zu längeren Verzögerungen kommen, da aufgrund eines Einspruches die Baufreigabe noch nicht spruchreif ist.

OMV – Messungen

2019/01/15

Noch bis Ende dieser Woche, max. bis Anfang nächster Woche, nimmt die OMV in Kooperation mit Wien Energie seismische 3D-Messungen im Gebiet Neustift/Salmannsdorf vor. Erkennbar an den gelben Stangerln und den vielen Kabeln dazu. Diese Aktion ist mit den zuständigen magistratischen Abteilungen der Stadt Wien und der Polizei abgestimmt.
Eine genaue Übersicht finden sie unter Wir suchen nach Energie. Manche versuchen gleich wieder politisches Kapital heraus zu holen und lancieren Szenarien in den Sozialen Medien. Wir informieren Sie mit Fakten! BezRat Michael Schödl

Salmannsdorfer Str. 33 /Ecke Sulzweg

2019/01/03

Hier erfolgt ein Bau eines Einfamlienhauses. Aufgrund der Schutzzone muss die Fassade entlang der Straße/Stiege erhalten bleiben, der Neubau erfolgt praktisch von der Südseite. Die dadurch umfangreicheren Arbeiten erfordern eine Durchfahrtssperre für PKW. Fußgänger, Radfahrer…können passieren. Dauer der Sperre 2-3 Monate ab 1. Februar 2019. Zufahrt der Anrainer Salmannsdorfer Str./Dreimarksteingasse über die Keylwerthstr., Anrainer der Salmannsdorfer Str.bis Höhe 31/44 können von der Celtesgasse zufahren. BezRat Michael Schödl

Dreimarksteingasse 1 – Besitzerwechsel

2018/12/27

Bevor bei diesem Grundstück (ehemalige Dorfschenke) die Gerüchtebörse überbrodelt, anbei ein paar aktuelle Fakten: Das Grundstück ist verkauft, der Pachtvertrag für den Heurigen schon im Vorfeld nicht mehr verlängert worden. Was kann der neue Besitzer tun? Es als Gastbetrieb weiter führen lassen, die Räumlichkeiten als Wohnmöglichkeit nutzen/ möglicherweise adaptieren, oder einen Mix daraus machen.
Bzgl. Wohnmöglichkeit/Umbau ist der Spielraum aber ziemlich eng, denn bei der Überarbeitung des Flächenwidmungsplanes im Jahre 2016 wurden unter Mitwirkung der Bezirksvertretung folgende Regeln für die Bebauung des Grundstücks/Gebäudes Dreimarksteingasse 1 festgelegt:
Widmung für die dzt. bestehende Gebäude: GB I 3,5m g BB7
GB …. Gemischtes Baugebiet
I …. Bauklasse 1, max. 3,5 Meter Traufenhöhe
g …. geschlossenen Bauweise
BB7 …. Besondere Bebauungsbestimmungen
„Auf den mit BB7 bezeichneten und als Bauland als Bauland/Gemischte Baugebiet gewidmeten Flächen ist die Errichtung von Gebäuden zur überwiegenden Nutzung als Wohngebäude untersagt.“
——
Widmung für den dzt. Gastgarten (bis ca. 14 Meter ab Gebäude):
G …. Gärtnerische Gestaltung
——
Widmung für den Obstgarten ( ab ca. 14 ab Gebäude bis Salmannsdorferstraße 60-62) SWW … Schutzgebiet gemäß Bauordnung von Wien Wald- und Wiesengürtel.
Jedwede Verbauung ist untersagt.
——
Das Gebäude liegt außerdem schon seit Jahrzehnten in einer Schutzzone. Dies bedeutet, dass die Magistratsabteilung 19, Architektur und Stadtgestaltung, als Sachverständiger für die Ausgestaltung zuständig ist.
—–

Sollte der neue Besitzer Umbaupläne vorhaben, muss er diese Pläne der Baubehörde MA37 (in Folge MA19) vorlegen. Er kann auch freiwillig zur Bezirksvorstehung gehen und sagen, das plane ich, das will ich bei der Behörde einreichen, was sagen sie dazu. Nur der Bezirk hat keine rechtliche Entscheidungsgewalt (anders in NÖ, hier ist der Bürgermeister oberste Baubehörde)

Wir – Bezirksvorstehung/Ing.Hannes Trinkl/und ich – bleiben dran, sobald wir Fakten über mögliche reale Pläne haben, werden wir sie darüber informieren. BezRat Michael Schödl

Weihnachtsgrüße…

2018/12/19

Wünsche allen Lesern dieses Blogs ein besinnliches Weihnachtsfest
und einen guten Start ins neue Jahr 2019! BezRat Michael Schödl

Aktuelles aus dem Bezirksparlament – 14. 12. 2018

2018/12/14

Anträge der Bezirksvertretungssitzung vom 13. Dezember:
Begriffsunterschied:
Antrag (direkt an das Rathaus); Resolutionsantrag eine „Willenskundgebung“ des Bezirks;
bei Zuweisungen an Kommisssionen und Ausschüssen des Bezirks, muss das Thema
dann in den Gruppen bezirksintern besprochen, evaluiert und eine Entscheidung getroffen werden.
————————–
VP+SP+FP+N
Pump-Track Anlage – Möglicher Standort Grinzinger Str. 90
Antrag: einstimmig angenommen
VP+SP:
Hackenberg- Wegbenennung nach Johannes Böhnel, Obmann des Klgv
Antrag: einstimmig angenommen
SP:
Resolutionsantrag – solidarisches Zusammenleben im Gemeindebau
Antrag: mehrheitlich angenommen, F dagegen
SP:
Saileräckerg. 8-14, Wohnhaus nach Hansi Lang zu benennen.
Antrag: mehrheitlich ja, F dagegen.
SP:
Krottenbachstr./ Kammerergasse Fußgängerampel, 35A Zuweisung Verkehrskommission
SP:
Bolzplätze, kleine flexible Plätze für Fußball, in 3 Parks
Antrag: einstimmig angenommen
FP:
Alkoholverbot für den Bereich Bhf Heiligenstadt
Zuweisung an die Sicherheits- und Sozialkommission
FP:
Resolutionsantrag – Staatsbürgerschaft für Gemeindebauwohnung
Antrag: mehrheitlich abgelehnt
G:
Resolutionsantrag – gegen Reduktion der Gesundheitsvorsorge…
Antrag: mehrheitlich dagegen, G+SP dafür
G:
Tempo 30-Zone Armbrusterg./Kahlenbergstr./Heiligenstaädter Str./Grinzinger Str.
Antrag: mehrheitlich dagegen, G+S+N dafür
G:
Tempo 30 Hasenauerstr. und Gr. Mendel Str.
Antrag: mehrheitlich dagegen, G+N dafür
N:
partizipative Bürgerbeteiligung beim Budget –
Zuweisung Finanzausschuss
N:
Hasenauer Str. Verkehrsberuhigung, Querungen für Fußgänger
Antrag nicht zulässig, betrifft Teile des 18.Bzks
N:
Schutzweg Einbiegung Grinzinger Str./Heiligenstädter Str.
Antrag: mehrheitlich dagegen, da in ca. 25m Entfernung eine Ampel + Fußgängerübergang sich befinden.
N:
Ausreichender Budgetposten für Verkehrssicherheit
Antrag nicht zulässig, da die Adressierung nicht rechtens ist..
N:
Verkehrssicherheit vor VS Kreindlg./NMS Pyrkerg. – Zuweisung Verkehrskommission
N:
Kiss&Go vor Volksschulen u. Kinderg. –
Zuweisung Verkehrskommission
N:
Verkehrssicherheit vor VS Mannagettag./Neulandschulen –
Zuweisung Verkehrskommission

2. Neustifter Krampuslauf – Sonntag, 9. Dezember

2018/11/28

Beginn/Treffpunkt: 16:00 Uhr beim s` Pfiff am Kreisverkehr.
Von dort aus spazieren die Krampusse gemeinsam mit dem Nikolaus durch Neustift bis zu „Eischers Kronenstüberl“. Danach teilen sie sich in Gruppen auf und besuchen die anderen offenen Heurigen in Neustift (Friseurmüller/Fuhrgassl-Huber/Schreiberhaus/Wolff) gemeinsam mit dem Nikolaus, der auch Säckchen für die Kinder bereit hat. Keine Sorge, alle Krampusse sind kinderfreundlich, darauf passt auch der anwesende Nikolo auf!
Veranstalter: Weinbauverein Neustift am Walde

Adventfenster 2018 – Neustift/Salmansdorf

2018/11/27

Sa. 1.12. „Friseurmüller“, Hameaustraße 30
So. 2.12. „Fuhrgasslhuber“, Neustift am Walde 68
Mo. 3.12. Eischer; Kronenstüberl, Neustift am Walde 87
Di. 4.12. „Landhaus Huber“, Rathstraße 24
Mi. 5.12. Susi Gföhler, Celtesgasse 18
Do. 6.12. Bettina Schilling, Rathstraße 49
Fr. 7.12. Familie Reiter, Dreimarksteingasse 3
Sa. 8.12. Helene Venzl, Eyblergasse
So. 9.12. Kindergarten „Neustifter Zwerge“ Hameaustr 25
Mo. 10.12. „Rosenhof“ Heuriger Wolff, Rathstraße 48
Di. 11.12. Elga und Andreas Hamori, Rathstraße 36
Mi. 12.12. „Schreiberhaus“ Rathstraße 54
Do. 13.12. Autoreparatur Reitinger, Rathstraße 28
Fr. 14.12. „Schiefer Giebel“, Rathstraße 30
Sa. 15.12. Volksschule, Celtesgasse 2
So. 16.12 „Windelkracher“, Pfarrheimtor, Rathstraße 43
Mo. 17.12. „Salon-Benedikt“, Rathstraße 14
Di. 18.12. Familie Wagner, Rathstraße 40 A
Mi. 19.12. Renate Wolff, Neustift am Walde 78
Do. 20.12. Christine Dornaus, Neustift am Walde 51
Fr. 21.12. Dr. Pleyer, Neustift am Walde 71
Sa. 22.12. Schreiber Helene, Neustift am Walde 71
So. 23.12. Dellacher Sissy, Neustift am Walde 56
Mo. 24.12. Pfarrhof Neustift am Walde, Eyblergasse 1

Adventveranstaltungen Neustift – 2018

2018/11/23

Fr. 30.11./ab 17:30 Adventauftakt bei Eischer`s, lebende Krippe, Adventmarkt, Neustift a.W. 87
Sa. 1.12. / 18:00 Abendmesse in der Pfarrkirche, anschließend Adventkranzweihe
und Adventmarkt im Pfarrheim, Rathstraße 43
So. 2.12. / 09:30 Familienmesse in der Pfarrkirche,
anschließend Adventmarkt im Pfarrheim,
Rathstraße 43
12:00 Advent-Brunch im „Schreiberhaus“, Rathstraße 54
18:30 Verein Denkmal präsentiert: „ Oh du stille Zeit“,
das Wiener Vocal Quartett singt in der
Pfarrkirche
Mi. 5.12. / 16:00 Vor unserer Apotheke gibt es „Punsch als belebende Medizin“,
Rathstraße 16
Do. 6. 12. / 16:00 Nikolausnachmittag für Kinder, im Pfarrheim, Rathstraße 43
Fr, 7.12. / 18:00 „Punsch und mehr“ bei Familie Reiter, Dreimarksteingasse 3
Sa. 8 12. / 18:00 Abendmesse in der Pfarrkirche, Adventmarkt im Pfarrheim,
Rathstraße 43
So. 9.12. / 9:30 Familienmesse in der Pfarrkirche
16:00 „s´Pfiff, Beginn vom „Krampuslauf“ zu den Neustifter Heurigen
Do. 13.12. / 15:30 „Kultur und mehr“ Adventbesinnung im Pfarrheim, Rathstraße 43
Fr. 14.12. / 16:00 Weihnachtsbasteln für Kinder im Pfarrheim, Rathstraße 43
18:00-20:00 „14 Schritte in Richtung Weihnachten“. Meditativer
Weg in der Pfarrkirche
So. 16.12. 9:30 Kinderkirche, musikalische Gestaltung durch das Ensemble „Pure
Voices“
11:30 „Äpfel, Nuß und Tannenbaum“ musikalische Adventlesung
mit Rudi Hausmann und Cornelia Mayer beim Friseurmüller, Hameaustraße 30
16:00 Besinnlicher Advent beim Wolff, Weihnachtliches gelesen von
Andrea Niesner,
Volksweisen gespielt von der „Tanzlmusik
Kaiserspitz“
und den Jagdhornbläsern „Herzbock“

Heiliger Abend in Neustift und Glanzing:
Kirche Neustift – 16.00 Uhr Krippenspiel im Hof des Pfarrheims, anschließend Kindermette
22.00 Uhr Weihnachtssingen
22.30 Uhr Christmette, anschl. Glühweinstand vor der
Kirche
Kirche Glanzing -16.00 Uhr Kinderweihnacht, 23.00 Christmette
Nähere Informationen über das umfangreiche Advent-Angebot in Glanzing unter http://www.franzvonsales.at

Bauvorhaben – Hameaustr. 5

2018/11/21

Eine erste Bauverhandlung mt den Anrainern hat statt gefunden. Die 9 Kleinhäuser – oberer Bereich beim Karl Mader Weg – entsprechen der Flächenwidmung/Bauordnung. Einwendungen bzgl. Stellplatzanzahl/Garage und zivilrechtliche Vereinbarungen zwischen Bauwerber und Anrainer (Baugrubensicherung…) laufen noch. Die Aushubarbeiten für die Garagen (von unten geplant) erforden eine temporäre Entfernung des Gebäudes im Mittelteil, wird anschließend wieder errichtet. Die Nutzung für Wohnungen, sowie die Nutzung des alten Gebäudes an der Front zur Hameaustr. sind noch im Planungsstadium. Ein bißchen kompliziert das Bauvorhaben, weitere Bauverhandlungen stehen sicher noch an. Sollten die Einwendungen und Vereinbarungen bereinigt sein, kann das Projekt für die Kleinhäuser im Frühjahr 2019 starten. BezRat Michael Schödl