Salmannsdorfer Höhe, Taferlaktionen der MA 48

Aufgrund der Amerikanisierung der Klagsmöglichkeiten ist es leider aus Haftungsgründen notwendig, auf  jede mögliche Gefahr hinzuweisen. Das ist ein gesellschaftspolitischer Fakt, der zur Kenntnis genommen werden muß.  Interessant wird es dann, wenn z.B. am Parkplatz des H.a.R auf der Salmannsdorfer Höhe, bei jedem Durchgang weg vom Parkplatz nun eine Hinweistafel steht. Insgesamt 9 Stück . Merkwürdig ist, daß im November Tafeln mit einem neu klingenden  Text angebracht wurden, und diese nun mit einem anderen (alten) Text ausgetauscht worden sind. Nicht nur dort, sondern auch auf anderen neuen Wegen in Neustift und Salmannsdorf – die nicht mehr geräumt werden. Ein ziemlicher Aufwand! War die Novemberaktion  eine Übergangslösung und die aktuellen Taferln noch nicht lieferbar? Oder war die Rechtslage nicht eindeutig?

Wie auch immer, wenn der Bezirk für Schulwege 1-2 Tafeln fordert, wird seitens des Magistrats oft wochenlang evaluiert. BezRat Michael Schödl

  Novembertext

  Dezembertext

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: