Parkpickerl in ganz Döbling ?

Keine Sorge, der Antrag der Bezirks-Grünen (Mit Unterstützung der SPÖ) auf eine flächendeckende Parkraumbewirtschaftung in Döbling –  so wie in den bestehenden Parkpickerl-Bezirken  –  fand keine Mehrheit im Bezirksparlament.

Anbei der konstruktive ÖVP-Döbling Vorschlag: Döbling ist anders, ist nicht homogen – dicht verbaute Gebiete, Cottagegebiete, Kleingartengebiete, Erholungsgebiete, landwirtschaftliche Gebiete und Biosphärenpark Wienerwald wechseln sich ab.  Die Situation hinsichtlich Parkraumbewirtschaftung stellt sich daher in Döbling, und in den anderen westlichen Randbezirken außerhalb des Gürtels, anders dar als in den derzeitigen „Parkpickerl“ – Bezirken.

Eine Parkraumbewirtschaftung in Teilen von Döbling würde nur zu einer Verlagerung des Stellplatzproblemes führen, es würde bald ganz Döbling zur „Parkraumbewirtschaftungszone“ mit der entsprechenden Belastung und Nachteilen für die Bürger werden.

Die Döblinger VP schlägt ein Dreistufenprogramm zur Lösung der Parkraumnot vor.

  1. Bau von Garagen für Anrainer (zB: In der Krim)
  2. Bau von P&R-Plätzen oder -Garagen für Pendler zu besonderen Konditionen, wenn diese beiden Aktivitäten keine Besserung der Situation bewirken und gleichzeitig bei Einführung der Parkraumbewirtschaftung in Währing der Stellplatzdruck höher wird,, dann
  3. Einführung einer Kurzparkzone von 8°° bis 11°° zzu € 26.- pro Jahr ohne zusätzliche Verwaltungsabgabe Stadt Wien (dzt. € 44,69 in fast ganz Döbling (ausgenommen Bereich Höhenstraße).

Vorteile für die Döblinger Bürger:

  • der Stellplatzdruck wird wesentlich verringern
  • sozial verträgliche Belastung aller Döblingerinnen und Döblinger
  • geringster Belastung für den Steuerzahler (weniger Tafeln)
  • keine Beeinträchtigung der Gastronomiebetriebe (Winzer) wenn ab 11°° Gäste ohne Parkpickerl parken können
  • keine Behinderung für Besucher von Spitälern, Bädern und Sportplätzen, wenn ab 11°° Gäste ohne Parkpickerl parken können
  • alle Döblingerinnen und Döblinger können im Bezirk weiterhin auch hier ohne einen Parkschein auszufüllen einkaufen
  • Kleingartennutzer können weiterhin in Döbling ihre Kfz abstellen und auch hier einkaufen
  • in Kombination mit Pkt. 2) haben auch die Pendlerinnen und Pendler eine akzeptable Alternative

(BezVize Ing. H. Trinkl)

 

Advertisements

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: