Neustift am Walde 72 – „Schlössl“

1733 wird ein Gebäude in Neustift am Walde 72 das erste Mal erwähnt, seit diesen Tagen hat das Haus sehr oft seine Besitzer gewechselt. Die Heimatchronik spricht sogar davon, dass kein anderes Haus so oft neue Eigentümer hatte.
Im Jahre 1970 wurde geprüft, ob das Gebäude unter Denkmalschutz zu stellen sei – die involvierten Gremien konnten sich dazu jedoch nicht entscheiden. Um 1976 ging das Grundstück, wie auch das nebenan liegende, auf den heutigen Besitzer über. Für das Gebäude wurde, nach mehrmaligen Ansuchen und
Planänderungen von Zu- und Umbauten, 2010 die letzte Baubewilligung für das „Schlössl“ mit Zustimmung der Anrainer erteilt. Da die Pläne zur Wiederherstellung eine bestandsgetreue Fassade beinhaltete, stimmte auch der Bezirksvertreter zu. Leider hat der Eigentümer, aus Gründen die nicht bekannt sind, die Bauarbeiten nie begonnen, sodass die Baubewilligung im Vorjahr abgelaufen ist.
Wie geht es weiter?
Nachdem nun schon der Großteil des Gebäudes eingestürzt ist, bleibt nur mehr ein Neubau. Dieser muss neu eingereicht werden und unterliegt natürlich den neuen Bebauungsvorschriften, welche nach der derzeit bestehenden Bausperre erst neu erarbeitet werden.  BezVize Ing. H. Trinkl

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: