Parkpickerl Döbling?

In der Verkehrskommission Mitte Februar hat sich folgendes ergeben:

+ Keine zeitgleiche Einführung des Pickerls mit dem 18.Bezirk ab 1.9.2016. Rot/Grün für die Einführung, VP/FP/Neos dagegen. + Es wird heuer eine Bürgerbefragung geben. + Im Vorfeld werden mögliche Alternativen (Grüne Zone ala Graz…) und kommende Problembereiche ( Legales Parken in zu schmalen Gassen/ flächendeckend oder nur zonenmäßige Einführung,….) auf ihre praktische und rechtliche Umsetzung evaluiert und Lösungen im Sinne der Anrainer erarbeitet. BezRat Michael Schödl

Schlagwörter: , ,

2 Antworten to “Parkpickerl Döbling?”

  1. Susanne Kubin Says:

    Sehr geehrter Herr Bezirksrat, hoffentlich vergisst man hier nicht auf den Grenzbereich zum 18. Bezirk, z.B. Kleingartensiedlung Sommerhaide, Friedhofsparkplatz, Parkplatznot, Parkverbot Sommerhaidenweg etc…….
    Liebe Grüße
    S. Kubin

  2. Dr. Auer Says:

    Sehr geehrter Bezirksrat! Ich kann durchaus verstehen, daß Heiligenstadt für ein Parkpickerl ist,; ich hingegen war und bin absolut dagegen! Unsere Nachbarn (18. Bezirk) haben 2x abgestimmt, und waren dagegen- jetzt bekommen sie es doch. Es ist sehr schade, daß die ÖVP sich auf keiner wie immer gearteten Weise durchsetzen kann, weswegen ich bei der letzten Wahl Ihnen meine Vorzugsstimme gegeben habe, da ich glaube, daß Herr Tiller dem Geschehen nicht mehr gewachsen ist! Daß läßt sich auch an der umstritten Bauweise des immer noch nicht fertiggestellten Hauses in Neustift (es ist nichteinmal so gebaut worden, wie es der Architekt bei der Versammlung versprochen hat)feststellenDas Nebenhaus- eine Baustelle,; was bei Herrn Eischer passiert- keine Ahnung. Und das ehemalige Agnes gasthaus (Denkmalschutz???) wartet ebenfalls auf seinen Einsturz. Auf kurzer Strecke eine Baustelle nach der anderen- Wolff zeigt, daß man auch einen anderen Baustil wählen kann. Und letztlich fällt einem das sog. „Schlößl“ gar nicht mehr auf.Ich wohne nunmehr 23. Jahre gerne hier, es gab noch Zeiten, da man den Kirchturm in Neustift sehen konnte; die Struktur hat sich deutlich verschlechtert. WOZU also sollten wir über das Parkpickerl abstimmen, wo doch schon längst gewiß ist, daß wir es bekommen. Die einzigen, die sich vielleicht wirklich wehren, werden die Heurigenwirte sein…
    Mit leicht verzweifelten Grüßen Dr. Auer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: