Peter Jordan Straße – Einbahn

Proteste von vielen Seiten gibt es  gegen die Pläne der Frau Vizebürgermeisterin, die Straße stadteinwärts zur Einbahn mit Radweg  zu machen. Ihre Hauptbegründung: Lückenschluss des Hauptradwegnetzes. Dabei ist in der Hasenauerstraße auf beiden Seiten ein gut ausgebauter Radstreifen.  Die Döblinger Bezirksvertretung (BV Hr. Tiller/BezVize Hr. Resch) haben den nahen und weiteren Anrainern Infobriefe geschrieben und auch um Rückmeldung gebeten. Bis jetzt über 500 Rückmeldungen, davon knapp 475 gegen die Einbahn!  Ob es hilft ist aktuell ungewiß, aber den Aufstand hörte man schon im Rathaus. BezRat Michael Schödl

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Eine Antwort to “Peter Jordan Straße – Einbahn”

  1. Jeitler Peter Says:

    Ich finde es gut, dass seitens der BV eingeschritten wird. Allerdings sollte auch gegen die unsäglich dumme Regelung, die vor kurzem durch das Verkehrsressort bei der Kreuzung Peter Jordan Str./Max Emanuel Straße getroffen wurde, protestiert werden. Es kommt laufend durch einige wenige Linksabbieger zu Staus für viele Rechtsabbieger.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: