Verlängerung 35A – Keylwerthgasse

Der Antrag der ÖVP im Bezirksparlament wurde seitens des Rathauses abgelehnt. Begründung: zu geringe Fahrgastfrequenz, Anbindung durch den 43A gegeben, Erreichbarkeit der Endstelle 35A ist problemlos….dadurch keine Notwendigkeit. Denke, da weiß das Rathaus über die topographischen Verhältnisse in der Gegend nicht Bescheid, gerade für ältere Bewohner ist der Weg von und zu der  Endstelle 35A  nicht so einfach. BezRat Michael Schödl

Schlagwörter: ,

3 Antworten to “Verlängerung 35A – Keylwerthgasse”

  1. Georg Says:

    Das wundert mich nicht es wird nur GELD für Blödheiten wie Radwege anmalen und Einbahnstraßen umdrehen damit alle Umwege fahren müssen ist aber nur zur zur Verringerung des Feinstaubes glauben die Grünen !!!

  2. Wolfgang Burkart Says:

    Sehr geehrter Herr Bezirksrat Schödl!
    Die Kulturinitiative Neustift/Salmannsdorf wäre ihnen sehr verbunden, wenn Sie uns Kopien sowohl des Antrags der ÖVP als auch der Ablehnung seitens des Rathauses zukommen ließen.
    Für die Kulturinitiative Neustift/Salmannsdorf
    mit freundlichen Grüßen
    Dipl.-Ing. Wolfgang Burkart
    Salmannsdorfer Straße 16/4
    1190 Wien
    Tel.: 485 92 44

  3. Petra Says:

    Ich denke, dass viele NICHT mit dem 35A sondern mit dem Auto fahren, weil eben der Weg von der aktuellen Endhaltestelle hinauf zur amerikanischen Schule, dem Haus Borgia, der Siedlung Waldandacht, dem KGV etc. extrem steil ist. Und mit etwas gutem Willen sollte oben z.B. im Bereich Keylwerthstraße doch ein Platz zum Wenden gefunden werden können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: