Posts Tagged ‘Baubewilligung’

Baubewilligungen – Einsprüche

2012/02/15

Da es  keine Einzelfälle mehr sind, ist bzgl. der nachträglich medialen Aufregung über  „Bauskandale“ folgendes zu sagen: Dort wo eine Bauverhandlung aufgrund einer bestimmten Verfahrensart notwendig ist, wird diese auch durchgeführt und alle direkten Anrainer sind von der zuständigen Magistratsabteilung dazu eingeladen. Bei dieser Bauverhandlung können alle Beteiligten ihre Standpunkte/Einsprüche… kundtun, oder diese in schriftlicher Form vorab der Baubehörde mitteilen. Wenn keine Einsprüche am Tisch liegen und die Behörden ihre Zustimmung gegeben haben, kann das Bauprojekt realisiert werden.  Interessant ist aber in der Praxis, daß einige Anrainer keine Einwände bei der Verhandlung vorbringen und nachträglich via Medien gegen das Projekt sind.

Zuckerkandlgasse – Bau eines Einfamilienhauses

2011/05/06

In der hinteren Zuckerkandlgasse, nach dem Schranken rechts bevor der Fußweg beginnt, wird ein Einfamilienhaus gebaut. Rechtlich  ist alles in Ordnung, es besteht eine „alte“ Baubewilligung  aus dem Jahre 2007 mit 4 Jahren Laufzeit. Werde mir die Pläne ansehen und über das Bauvorhaben weiter informieren. – Michael Schödl