Posts Tagged ‘BezRat Michael Schödl’

Leitungsarbeiten Agnesgasse

2018/06/13

Auf Höhe Nr.6 (Sieveringer Seite) erfolgen Arbeiten am Gasrohr. Fahrbahneinengung. Nachtarbeiten, im Zeitraum 18.Juni bis Ende August 3 Nächte. Auf Höhe Nr. 45 erfolgen die Arbeiten am Tag, ebenfalls 3 Tage. BezRat Michael Schödl

Advertisements

Anrainerfolder – Ausgabe Juni 2018

2018/06/11

Die gedruckte Version befindet sich gerade am Postweg. Sollte diese Woche bei 2.500 Haushalten in Salmannsdorf/Neustift/Glanzing ankommen. Aber nur, wenn sie kein „Antiwerbe-Pickerl“ am Postkasten haben. Der Folder liegt auch in der Apotheke in Neustift sowie in der Trafik in Glanzing auf. BezRat Michael Schödl

AIS-Umbauarbeiten in Salmannsdorf

2018/06/07

Im Gebäudebereich der AIS tut sich einiges: die Küche wird generalsaniert und zusammen mit der Wien Energie wird eine Photovoltaikanlage errichtet. Beides erfolgt in diesem Sommer. BezRat Michael Schödl

Ludwig Gruber Weg- Handlauf

2018/05/18

Auf Anregung von Anrainern und in Gesprächen Bezirk/Magistratsabteilung/Grundbesitzer, ist nun wieder ein Handlauf am Zaun angebracht worden. Somit ist in der unteren steilsten Passage des Weges für mehr Sicherheit für Fußgänger gesorgt. BezRat Michael Schödl

Ostergrüße 2018

2018/03/29

Wünsche allen Lesern dieser Zeilen ein frohes Osterfest 2018! BezRat Michael Schödl

Hausumbau Celtesgasse…

2018/02/20

In die Haus-Geschichte Ecke Celtesgasse/Hofstädteng.kommt Bewegung ins Spiel. Es gibt im März eine Bauverhandlung bzgl. Adaptierungen etc.. Werde sie am Laufenden halten. BezRat Michael Schödl

Aus dem Bezirksparlament v. 1. Februar 2018

2018/02/06

Auszug von Anträgen:
ÖVP:
+Sieveringer Str. Tempo 30 stadteinwärts (längerer Bereich vor und nach der Bäckerei Wannenmacher)
Einstimmig angenommen

SPÖ:
+ Resolutionsantrag gegen Massenquartiere im Bezirk (AsylwerberInnen)
Mehrheit dafür

FPÖ:
+Resolutionsantrag: Keine weiteren Flächenumwidmungen von Grünland in Bauland…
Mehrheit ja
+ Pilotprojekt Ampel: Rechtsabbiegen bei Rot..
Mehrheit ja

Grüne:
+Krottenbachstraße für alle Verkehrsformen ein sicheres Vorankommen zu ermöglichen..
Mehrheit ja
+alle ungesicherten Fußübergänge durch Tempo 30 sicherer zu machen…
Zuweisung an die Verkehrskommission

+ Resolutionsantrag von Grün+VP+SP+N:
+ Pläne der Krottenbachstraße an die Verkehrssituation im Sinne des STEP2025 anzupassen…
Mehrheit ja

Neos:
+ Aufwertung der Heiligenstädter Str., Einbindung der Stadt, Bürger, Bezirksentwicklungskommission…
Mehrheit ja
+ Parkflächenbennenung „Friedrich August von Hayek Park“ Grünfläche Hartäcker Str./Cottageg…..
Mehrheit ja
——————————————————
Rathaus-Beantwortung des Antrages v. Dezember 2017 bzgl. Parkraumbewirtschaftung: es wird intern evaluiert, ob die 14.00 – 19.00 Uhr Lösung den selben positiven Lenkungseffekt wie 9.00 – 19.00 Uhr hat.

Döbling – Bezirksvertretungssitzung

2018/01/25

Nächste Woche, Donnerstag, 1. Februar um 16.00 Uhr, ist die erste Bezirksvertretungssitzung (Bezirksparlament) im neuen jahr. Die Sitzung ist öffentlich (Gatterburggasse 12), es geht um Anfragen und Anträge, um Bericht des Bezirksvorstehes, um Finanzen….Werde Sie über Sitzungsergebnisse auf dieser Seite informieren. BezRat Michael Schödl

Neustift am Walde/Salmannsdorf

2018/01/23

Leider ist der Autor dieser Zeilen durch Rückenprobleme auch beim Schreiben ziemlich blockiert, daher sind die Einträge nicht so kontinuierlich wie üblich. Sorry, Gesundheit geht vor, hoffe, in nächster Zeit soweit wie möglich wieder einsatzbereit zu sein! BezRat Michael Schödl

Weihnachtsgrüße 2017

2017/12/20

An Alle,

wünsche ein gesegnetes Weihnachtsfest
und einen guten Start ins Neue Jahr 2018!
Bleiben Sie gesund!!!

BezRat Michael Schödl

Aus dem Bezirksparlament – Anträge v. 14. Dezember 2017

2017/12/15

Komplette Anträge:

ÖVP+Neos:
+Antrag für eine flächendeckende Parkraumbewirtschaftung von 14.00 – 19.00 Uhr.
Mehrheit dafür (4SP+alle FP dagegen), Bezirkswunsch geht nun ans Rathaus
ÖVP:
+ Verlängerung U4 nach Klosterneuburg (neue Rahmenbedingungen durch Aktivitäten seitens NÖ und der MA18)…..
23:22 dafür, andere wollen die S-Bahn trotz Umsteigen verdichten…
+ Benennung „Hermann Zottl Promenade“ an der Donau (Grünfläche stromaufwärts nach dem Radgeschäft); Baurat Zottl (1935 – 2013) war Planer des Projektes „Donauhochwasserschutz Wien“…
Mehrheit dafür
+ Benennung Grünfläche (Glanzinggasse) in „Dr. Karl Pisec Park“
Dr. Pisec setzte sich für die Erhaltung der Buschenschänke und der Weingarten-Bewirtschaftung ein….
Mehrheit dafür

Anträge der anderen Fraktionen:
SPÖ:
+ Ampel Grinzinger Allee/Langen Lüssen;
Zuweisung Verkehrskommission
+ Ausarbeitung Entwurf Bebauungsplan der privaten Grundstücke im Bereich Gustav Pickgasse/Gugitzgasse. Damit kann eine Verbindung zwischen Park und Kinderspielplatz ermöglicht werden….
Mehrheit dafür.
+ Bereich Leopoldsberg, felsigen Teilbereich der Flanke runter Richtung Waldbachsteig als Naturdenkmal erklären zu lassen – einmalige Felsbildung aus der Oberkreidezeit….
Einstimmig dafür

FP:
+ Einbahn Keylwerthgasse stadtauswärts in Salmannsdorf, damit kein Einpendlerverkehr stadteinwärts möglich ist….
Mehrstimmig dafür (der Antrag soll mal ein Signal ans Rathaus sein!)
+Verschiebung des Taxistandplatzes Ecke Glanzing/Krottenbachstr. – um eine bessere Straßeneinsicht zu bekommen.
Einstimmig dafür

Grün:
+Abänderungsantrag, Parkpickerl 9.00 – 19.00 Uhr
Mehrheit dagegen

Neos:
+Budgetprojektcontrolling bei einer Investitionssumme ab € 50.000,–
Zuweisung Finanzausschuss
+ Autofreie Zonen vor Schulen
Zuweisung Verkehrskommission
+ Resolutionsantrag, direkte S45 Anbindung Heiligenstadt- Wien Hauptbahnhof
Einstimmig dafür

Parkpickerl Döbling // Fahrbahnenge – Parkplätze

2017/11/16

Parkpickerl Döbling – in welcher Form?

Die Rahmenbedingungen haben sich im abgelaufenen Jahr ziemlich geändert, es wird auch in Bereichen des Bezirks zum Parken enger, die im Herbst 2016 und heuer im Frühjahr noch funktionierten. Aus diesem Grund sucht die Bezirksvertretung für die Döblinger eine (auch rechtlich haltbare) Lösung im Sinne eines Allparteien-Antrages, der im Bezirksparlament Mitte Dezember beschlossen werden kann. Tendenz: flächendeckend in Döbling mit kürzerer Tages-Zeitspanne. Über diesen Bezirks-Antrag wird dann im Rathaus entschieden.

Fahrbahnenge – Parkplätze!
Das Problem der zu engen Fahrbahnen bei Gegenverkehr in fast 85 Straßen Döblings, ist nicht direkt mit dem Parpickerl in Verbindung zu bringen. Das illegale Parken (das in der Praxis funktionierte) wurde großteils jahrelang toleriert, dem wird aber nun generell seitens der Stadtverwaltung der „Kampf“ angesagt.
Der Bezirk hat schon im Vorfeld mit der MA46 diese Straßen erhoben, und es wird Schritt für Schritt eine für Anrainer so weit wie möglich praktikable, rechtliche Lösung seitens der MA erarbeitet. Manchmal muss auch sofort eine legale Lösung praktisch über „die Nacht“ gesucht werden, um das Abstrafen durch Parken auf nicht weiß markierten Parkspuren zu beenden. Siehe Celtesgasse, aktuell Hutweidengasse, Straßergasse,.…