Posts Tagged ‘BezRat Michael Schödl’

Nachlese der Neustifter Adventlesung

2019/12/11

Am 2. Adventsonntag, 8. Dezember 2019,  fand eine musikalische Adventlesung in der Pfarrkirche Neustift statt. Der Schauspieler Albert Fortell und die Zitherspielerin Cornelia Mayer sorgten in der vollen Pfarrkirche für ein stimmungsvolles Programm mit Texten von H. Hesse über K.H.Waggerl, R.M.Rilke, bis zu T. Marzik, und einer interessanten Interpretation aller Strophen von „Stille Nacht“ in gelesener Form mit Musikbegleitung. Nachher in der Eyblergasse Glühwein (Weingut Wolff), Leberkäse/Semmeln (Fr. Helene Venzl) und die Jagdhornbläser der BOKU-Musikgruppe rundeten diesen gelungen Adventabend in Neustift ab. BezRat Michael Schödl

 

 

 

Baubewilligungen

2019/11/29

Anbei auszugsweise eine Übersicht von Baubewilligungen. §70b ist erst vor kurzer Zeit eingeführt worden. (Auszug Stadt Wien/Bauordnung)

+Voraussetzungen für vereinfachte Baubewilligungsverfahren nach § 70a BO:

  • Es soll möglichst rasch mit dem Bau begonnen werden und eine Bauanzeige reicht nicht aus oder das Verfahren nach § 70b BO kommt nicht zur Anwendung.
  • Eine Ziviltechnikerin oder ein Ziviltechniker bestätigt die Einhaltung der öffentlich-rechtlichen Bauvorschriften.
  • Keiner der in § 70a Abs. 1 BO genannten Ausschließungsgründe liegt vor.

+Voraussetzungen für Baubewilligungsverfahren kleinen Umfangs nach § 70b BO:

  • Es soll im Gartensiedlungsgebiet oder in der Bauklasse I mit einer bebauten Fläche von höchstens 150 Quadratmetern gebaut werden.
  • Keiner der in § 70b Abs. 2 BO genannten Ausschließungsgründe liegt vor.

Sie erhalten keinen Bewilligungsbescheid und es erfolgt keine Bauverhandlung. Die Baubehörde schließt die Prüfung der Zulässigkeit binnen drei Monaten (beziehungsweise vier Monaten) nach Vorlage der Unterlagen ab. Bis zu diesem Zeitpunkt kann eine Untersagung erfolgen.
Nachbarinnen und Nachbarn können ihre subjektiv-öffentlichen Rechte bis zu drei Monate nach Baubeginn geltend machen.

+Bauführungen in Kleingärten (Kleingartenhäuser, Kleingartenwohnhäuser)

Nach Erstattung des vollständig belegten Bauansuchens

Sie erhalten keinen Bewilligungsbescheid und es erfolgt keine Bauverhandlung.
Die Baubehörde schließt die Prüfung der Zulässigkeit binnen drei Monaten nach Vorlage der vollständigen Unterlagen ab. Bis zu diesem Zeitpunkt kann eine Untersagung erfolgen.
Nachbarinnen und Nachbarn können ihre subjektiv-öffentlichen Rechte bis zu drei Monate nach Baubeginn geltend machen.

Ergebnisse – Neustifter Weinberglauf 2019

2019/10/07

Trotz Regens am Vortag und herbstlicher Temperaturen am Lauftag, liefen und walkten rund 125 Sportler beim 11. Neustifter Weinberglauf. Die Siegerehrung konnte im Garten mit Sonnenschein abgehalten werden. Keine Verletzungen, viele Pokale, Medaillen und eine gute Stimmung. Passt! Herzlichen Dank an alle Helfer! Veranstalter Michael Schödl

Fotos Bezirkszeitung

Weinberglauf Ergebnisse 2019

Sonntag, 6. Oktober – Neustifter Weinberglauf

2019/10/02

Zum 11. Mal findet dieser Lauf durch die Weinberge statt. Start/Ziel Weinhof Zimmermann, Mitterwurzerg. 20.  Start um 11.oo Uhr. Mehrere Alterskategorien, Strecke Laufen kurz mit 5km, lang mit 8,6km, Nordic Walken nur kurz, Kids Run mit ca. 700m. Diesmal führt die Strecke im Uhrzeigersinn, nähere Informtionen, Streckenpläne und Anmeldemöglichkeit unter Neustifter Weinberglauf

Neustifter Weinberglauf -6. Oktober 2019

2019/09/28

Zum 11. Mal findet dieser Lauf durch die Weinberge statt. Start/Ziel Weinhof Zimmermann, Mitterwurzerg. 20.  Start um 11.oo Uhr. Mehrere Alterskategorien, Strecke Laufen kurz mit 5km, lang mit 8,6km, Nordic Walken nur kurz, Kids Run mit ca. 700m. Diesmal führt die Strecke im Uhrzeigersinn, nähere Informtionen, Streckenpläne und Anmeldemöglichkeit unter Neustifter Weinberglauf

Neustifter Weinberglauf – 6. Oktober 2019

2019/08/27

Zum 11. Mal findet dieser Lauf durch die Weinberge statt. Start/Ziel Weinhof Zimmermann, Mitterwurzerg. 20.  Start um 11.oo Uhr. Mehrere Alterskategorien, Strecke Laufen kurz mit 5km, lang mit 8,6km, Nordic Walken nur kurz, Kids Run mit ca. 700m. Diesmal führt die Strecke im Uhrzeigersinn, nähere Informtionen, Streckenpläne und Anmeldemöglichkeit unter Neustifter Weinberglauf

Vorschau Neustifter Weinberglauf – 6. Oktober

2019/06/16

Er findet zum 11. Mal statt. Start/Ziel Weinhof Zimmermann, Mitterwurzerg. 20.  Start um 11.oo Uhr. Mehrere Alterskategorien, Strecke kurz mit 5km, lang mit 8,6km, Kids Run mit ca. 700m. Diesmal führt die Strecke im Uhrzeigersinn, nähere Informtionen, Streckenpläne und Anmeldemöglichkeit unter Neustifter Weinberglauf

Aktuelles aus dem Bezirksparlament – 13. Juni 2019

2019/06/14

Anträge in Kurzform:

Begriffsunterschied:
Antrag (direkt an das Rathaus); Resolutionsantrag eine „Willenskundgebung“ des Bezirks.
Mehrheiten im Bezirk: ÖVP 16, SPÖ 14, FPÖ 9, Grüne 5, Neos 4. Bedeutet, es müssen sich immer Mehrheiten für oder gegen ein Projekt finden……es gibt keine Koalition!

+ SP: Resolutionsantrag, „ Döbling als demenzfreundlicher Bezirk“, mögliche Betreuungsangebote und Kurse zu unterstützen…..
Einstimmig ja
+ SP: Antrag, Parkfläche neben Hohe Warte Stadion nach Rudolf Grünwald zu benennen….
Einstimmig ja
+ SP: Antrag, Verkehrslichtanlage mit Druckknopf Krottenbachstr./Kammerergasse
Einstimmig nein, zu geringe Frequenz….
+ SP: Antrag, Ampel DöblingerHptstr./Hardtgasse
Einstimmig nein, bestehende Maßnahmen sind aktuell passend…..

+ FP: Antrag, durchgehende Beleuchtung Zahnradbahnstraße
Einstimmig ja, Verhandlung mit den Magistratsstellen erfolgt
+ FP: Antrag, Ladezone zw. Blumengeschäft und Rudolfingerhaus.
Mehrheitlich ja, Verhandlung darüber erfolgt….

+ G: Resolutionsantrag, weltweite Klimakrise…, Bezirk setzte und setzt Maßnahmen wie Teilbegrünung des neuen Amthauses, Glas statt Plastik im Amtshaus,….
Einstimmig ja.
+ G: Resolutionsantrag, kein Waffenverkauf im allgemeinen Sportfachhandel (ala XXL in Mariahilf)
Mehrheitlich dagegen, Bedarf einer landes- und bundesweiten Gesetzesänderung, Eingriff ins Gewerberecht, Bezirk nicht zuständig.
+ G: Resolutionsantrag, mehr Transparenz bei der Parteienfinanzierung.
Einstimmig ja.

+ N: Antrag, mehr Klimaschutz beim Projekt Muthgasse.
Zuweisung an die Bezirksentwicklungskommission.

Wahlkampf in Neustift – Buslinie 39A

2019/05/29

Die Maschinerie der lieben roten Fraktion scheint anzulaufen. Ist ja ok, nur sollte man mit den ganzen Fakten operieren und nicht Halbwahrheiten verbreiten. Betrifft die aufliegenden Unterschriftenlisten des BezVize, in dem er ein Herz für Döbling zeigt und sich für den dauerhaften Betrieb des 39A bis zum Kreisverkehr Neustift am Walde einsetzt. Fakt ist: ÖVP Döbling hat einen Antrag für die Optimierung des 39A und der Verlängerung des 35A hinauf zur Keylwerthgasse formuliert, der auf Zustimmung aller Parteien stieß und als ALLPARTEIEN-Antrag im Bezirksparlament am 11. April 2019 eingebracht wurde. Dieser Antrag ist Mitte Mai seitens der zuständigen Stadträtin U. Sima abgelehnt worden, Begründung, zu wenig Frequenz, Hinweis auf Buslinie 43A und 43B, nicht wirtschaftlich…..
Kleiner Seitenhieb: Ein minimaler Bruchteil der gigantischen Mehrkosten des KH-Nords würde für die Frequenzoptimierung der Buslinien locker genügen!

Jetzt steht natürlich jeder Partei frei, trotzdem für die Buslinien zu kämpfen, aber bitte auch die Vorgeschichte erwähnen. Anmerkung: die Anträge werden fast im 2-Jahresrythmus gestellt, immer sagt das Rathaus nein. (Außer vor den Wahlen 2015, da machte das Rathaus den eigenen Bezirkskollegen eine Freude und erhöhte etwas die Frequenz des 39A). Vielleicht passiert das 2020 auch. Bez Rat Michael Schödl

Reguläres Parken – zu enge Fahrbahnen

2019/05/28

Ein paar Fakten zu dieser Thematik: es gibt relativ viele Straßen/Gassen im Bezirk, die bei beidseitigem Parken eine rechtlich zu schmale Fahrbahn erzeugen. Funktioniert in der bisherigen Praxis – Ausweichen etc. – ganz gut, ist aber lt. Straßenverkehrsordnung nicht legal und hat mit dem kommenden Parkpickerl nicht direkt zu tun, es wurde und wird in Teilen des Bezirks auch jetzt gestraft. So muß nun eine rechtliche Lösung umgesetzt werden. Die zuständige MA46 hat sich dieser Straßenzüge angenommen und versucht in Absprache mit dem Bezirk, die anrainerfreundlichste Parkplatzlösung zu finden. Möglichkeiten: man räumt eine Parkspurseite aus, schlechteste Variante für Anrainer, oder man macht eine Einbahn, auch nicht immer sinnvoll, da seit kurzer Zeit lt. der zuständigen Wr.Stadträtin für Verkehr, neue Einbahnen immer mit „Radfahren gegen die Einbahn“ zu koppeln sind. Und dadurch wird wieder mehr Fahrbahn benötigt, kann im schlechtesten Fall dazu führen, dass dann beide Parkstreifen weg müssen. Die beste Lösung ist, Ausweichbuchten zu schaffen, sprich es werden im Bereich von Garagenausfahrten die Ausweichfläche etwas verlängert. Dadurch fallen zwar einige Parkplätze weg, aber immer noch besser als ein kompletter Parkstreifen wird aufgelöst. Wie man sieht, hat eine rechtliche Lösung einige Tücken.
Die kommenden markierten Parkplätze sind mit weißer Farbe umrandet, dort wo am Gehsteigrand ein gelber Streifen verläuft, ist generell Parkverbot. BezRat Michael Schödl

Ausstellung Verein Denkmal – Vortrag Bildungswerk

2019/05/07

Auch dieses Jahr macht der Verein Denkmal eine informative Ausstellung.
Thema: Spaziergang zu den Villen prominenter und interessanter Persönlichkeiten in Neustift und Salmannsdorf mit historischen und neuen Bildern.

Ort: Im Saal der Pfarre Neustift am Walde, 1190 Wien, Rathstraße 43
Eröffnung: Freitag, 24. Mai, 18:30 Uhr
Geöffnet: Samstag, 25. Mai, 17 bis 20 Uhr und Sonntag, 26. Mai, 10 bis 12 und 16 bis 19 Uhr

Zum Abschluss der Ausstellung wird am Dienstag, 28. Mai, im Rahmen des Bildungswerkes, der Buchautor Herbert Biedermann in einem Vortrag über frühere interessante Villenbewohner aus Döbling berichten. Pfarrsaal, 19.30 Uhr!

Parkpickerl – Überlappungszonen

2019/04/25

Zwichen 18. und 19. Bezirk gibt es Überlappungszonen die extra gekennzeichnet sind. Bedeutet, mit Pickerl vom 19. Bezirk kann man ein Stück im 18. Bezirk parken und umgekehrt. Anbei die Karten, gelb ohne Streifen ist 18 zu 19, dunkelrot ist 19 zu 18 (Wortlaut der MA46 zu 19 in den 18.Bezirk: ..umfasst den Bereich zwischen der Bezirksgrenze und dem Straßenverlauf entlang Sternwarte Str.-Severin Schreiber Gasse- Türkenschanzplatz – Gersthofer Str.- Pötzleinsdorfer Str. – Khevenhüllerstr. – Pötzleinsdorfer Höhe)…….BezRat Michael Schödl

<a