Posts Tagged ‘Döbling’

Wahlinformationen – Kandidaten, Vorzugsstimmen…..

2020/09/09

 

Wahl 11. Oktober 2020 – Bezirk und Gemeinderat/Rathaus.

Anbei die Themen Kandidaten, Vorzugsstimmen, aktuelle Bezirksvertretung und die Wahlkarte.

Akuelle Bezirksvertretung seit der Bezirkswahl 2015: 

Insgesamt 48 Mandatare, davon  ÖVP 16 (33%) – SPÖ 14 (28%)  – FPÖ 9 (18%)  –  Grüne 5 ( 12%)  –  Neos  4 ( 8%).  Die Zahl der Mandatare resultiert aufgrund der Bevölkerungsanzahl des Bezirks.

Kandidaten

Man muss zwischen den Kandidaten für die Bezirksvertretung (gelber Stimmzettel) und den Kandidaten für den Gemeinderat/Rathaus (weißer Stimmzettel) unterscheiden.

Die ersten  20 ÖVP Kandidaten für den Bezirk:

1. BV Daniel Resch; 2. Elisabeth Wolff; 3. Bez-Vize Dr. Wutzl; 4. Silvia Friedrich; 5. Klubobmann Michael Schödl; 6. Brigitte Panzer; 7. Gregor Lautner;  8. Susanne Tiller; 9. Andreas Haider; 10. Julia Heinrich; 11. Johannes Wehrmann; 12. Helga Figl; 13. Ernst Scheidl; 14. Monika Steinkelner; 15. Hans Kolar; 16. Daniella Kresse; 17. Martin Müller-Lankmair; 18. Dorothea Dworzak; 19. Heinz Zimmermann, 20. Ulrike Kepplinger

Näher Informationen (Kandidaten für die Bezirkswahl unter ….weitere Kandidaten) und Fotos auf der Website  teamdöbling

In eigener Sache: ich trete als Kandidat auf der Bezirksliste – Platz 5 – an, wenn sie eine Vorzugsstimme vergeben wollen, dann denken sie an mich. Danke! BezRat Michael Schödl

Vorzugsstimmen: sind gut gemeint aber leider oft falsch gesetzt und damit ungültig.

Einige Hinweise:  Man kann nicht nur eine Partei wählen, sondern bei der Bezirksvertretungswahl einer kandidierenden Person eine Vorzugsstimme gegeben.

Eine Vorzugsstimme ist nur gültig, wenn sie einer Person gegeben wird, die auch der gewählten Partei angehört. Es gilt der Grundsatz, dass die Parteistimme die Vorzugsstimme „schlägt“: Wird eine Vorzugsstimme für eine kandidierende Person vergeben, die nicht der angekreuzten Partei am Wahlzettel angehört, so ist ausschließlich die Stimme für die Partei gültig. Wer eine Vorzugsstimme vergeben möchte, sollte den Namen oder die Reihungsnummer der von ihr bevorzugten Person im entsprechenden Feld auf dem Stimmzettel eintragen.

Auszug aus der ÖVP Wahlkreis- und Landesliste für den Gemeinderat/Rathaus:

Christoph Biegelmayer; Margarete Kriz-Zwittkovits….; Elisabeth Olischar.

Bei der Gemeinderatswahl können insgesamt drei Vorzugsstimmen vergeben werden: Eine Vorzugsstimme für eine kandidierende Person aus dem Wahlkreisvorschlag und zwei Vorzugsstimmen auf der wienweit geltenden Landesliste.

(Quelle tlw. aus wien.gv.at)

Gut wäre beide Stimmzettel (gelb Bezirk // weiß Gemeinde/Rathaus) auszufüllen, „parteilich“ müssen sie aber nicht übereinstimmen und die Stimmenabgabe/Wahlkuvert ist trotzdem gültig.  Im Grunde sind es 2 Wahlen (Bezirk, sowie Gemeinde/Rathaus) an einem Tag.

 

Informationen zur Wahlkarte

Wahlkarten werden ab Mitte September 2020 ausgestellt, da erst ab diesem Zeitpunkt die kandidierenden Parteien sowie Personen feststehen und daher die mit den Wahlkarten übermittelten Stimmzettel für die Wahlen vorliegen.

Einen Wahlkartenantrag können Sie ab sofort bis Mittwoch, dem 7. Oktober 2020 schriftlich (Online, E-Mail, Fax oder formloser schriftlicher Antrag), oder bis Freitag, dem 9. Oktober 2020, 12 Uhr, persönlich beim Wahlreferat Ihres zuständigen Magistratischen Bezirksamtes stellen.

Achtung: Wahlreferat für Döbling ist nicht mehr in der Pfarrwiesengasse/Bezirksamt), sondern in der Muthgasse 62.  Zimmer 1 und 3  Telefon 4000-19050 bis 4000-19059  wb@mba18.wien.gv.at

Eine telefonische Beantragung ist nicht möglich!

Um eine Wahlkarte zu beantragen, sind folgende Angaben unbedingt erforderlich:

+Begründung, warum eine Wahlkarte benötigt wird

+Familienname

+Vorname

+Geburtsdatum

+Geburtsort

+Adresse des Hauptwohnsitzes

+Identitätsnachweis (zum Beispiel Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises oder Angabe der Reisepass-, Personalausweis- beziehungsweise Führerscheinnummer) oder Unterschrift des Antrages mit einer qualifizierten elektronischen Signatur (Handy-Signatur).

Die Wahlkarte wird per Post an Ihre Wohnadresse geschickt. Wenn die Wahlkarte an eine andere Adresse geschickt werden soll, müssen Sie die gewünschte Adresse im Antrag angeben.

(Quelle: wien.gv.at)   BezRat Michael Schödl

Feuerwerk – Neustift am Walde

2020/07/01

Samstag, 4. Juli, Hochzeitsfeier beim Heurigen Eischer.  Vis a vis im Weingarten Richtung Mitterwurzerg. findet das Feuerwerk statt. Aufgrund der späten Dunkelheit darf bis 22.30 Uhr  abgeschossen werden.

Coronavirus – Straßensperren in Döbling

2020/04/11

Diesen Blog halte ich von Anfang an frei von „Lobhudelein und Anpatzen des politischen Gegners“. Fakten stehen im Vordergrund. Das wollen auch die Leser dieses Blogs. Nur diese Till Eulenspiegel-Sache der Stadtgrünen sollte man sich doch auf der Zunge zergehen lassen:

Grundidee,  es in dicht verbauten Wohngegenden zu ermöglichen, auch auf Fahrbahnen sich zu bewegen und mehr Freiraum zu haben. Obwohl eine breite politische Bezirkseinigkeit besteht- wurde seitens des BV Daniel Resch auch in einem Schreiben an die Stadt mitgeteilt – keine Straßen im Bezirk zu sperren, ist Döbling von der Stadt Wien overruled worden.

Seit Karsamstag sind folgende Straßenzüge – ausgenommen Anrainer – für den Verkehr gesperrt:  unterer Teil Strehlgasse, unterer Teil Bellevuestraße, Teile des Grinzinger Steigs.

Kein weiterer Kommentar.

BezRat Michael Schödl

TeamDöbling – neue Website

2020/03/18

Eine außerwöhnliche Situation verlangt nach direkten Handlungen. Aktuell gibt es eine neue Website, die vom Team Döbling und Herrn BV Daniel Resch angelegt wurde, um Sie am Laufenden zu halten. Es ist ganz einfach die Döblinger Betrieben auch in dieser Zeit zu unterstützen. Bei vielen Firmen können Sie Gutscheine kaufen, online bezahlen und den Gutschein zu einem späteren Zeitpunkt einlösen. Weiters haben einige Unternehmen einen zusätzlichen Lieferservice eingerichtet. Näheres unter   www.teamdöbling.at

Amtsgebäude – Döbling

2020/03/16

Bezirksvorstehung und Magistratisches Bezirksamt

Aus gegebenem Anlass findet bis auf weiteres kein Parteienverkehr statt (die Amtsgebäude sind ab sofort geschlossen). Aber selbstverständlich ist die Bezirksvorstehung telefonisch unter 01/4000-19111 oder per E-Mail unter post@bv19.wien.gv.at  erreichbar.

Das Magistratische Bezirksamt unter Tel: 01/4000 – 18000

oder per Email mb@mba18.wien.gv.at

Hotlines bzgl. „Corona-Virus“:

2020/03/11

 

  • Gesundheitsnummer: 1450 (ohne Vorwahl aus allen Netzen)
  • AGES (österr. Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit): 0800 555 621
  • Wirtschaftskammer: 05 90 904 808
  • Arbeitsrecht (AK): 0800 22 12 00 80
  • Kinder&Jugentelefon: 0800 567 567
  • Internationale Notrufnummer: 112
  • Seelsorge-Hotline der Kirche: 0316-203 15 57
  • Telefonseelsorge: 142

(Quelle: Krone.at)

Sicherheitsveranstaltung – Döbling

2020/01/13

Zur Information:

Bezirksvorsteher Daniel Resch lädt ein:

Informationsveranstaltung

„GEMEINSAM.SICHER in Österreich“

Eigentumsprävention

Sicherheit gehört zu den wichtigsten Grundbedürfnissen der Menschen und ist Bestandteil Ihrer ganz persönlichen Lebensqualität. Die Kriminalprävention ist ein wichtiger und nicht mehr wegzudenkender Teil der täglichen Polizeiarbeit. Sie widmet sich der Vorbeugung von Straftaten, der möglichsten Geringhaltung von deren Folgen sowie der Reduzierung von Kriminalitätsfurcht.

Die Bediensteten der Kriminalprävention sind Expertinnen und Experten in unterschiedlichsten Bereichen und bieten hier ihre Fachexpertise den interessierten Bürgerinnen und Bürgern an und klären sie über die Möglichkeiten des Selbstschutzes auf.

Denn jede Bürgerin und jeder Bürger kann aktiv zu seiner eigenen Sicherheit beitragen.

Wann:          Montag, 20. Jänner 2020, 18:30 Uhr

Wo:              Festsaal der Bezirksvorstehung, Grinzinger Allee 6

(Eingang Pfarrwiesengasse 23C)

Anmeldung:  01/4000-19115 Dw. oder post@bv19.wien.gv.at

Neu: Döblinger Weckerl

2019/10/03

Machen wir doch ein regional spezifisches Produkt aus Döbling für die Döblinger und für die Besucher der Heurigen: Das Döblinger Weckerl.

Handgefertigt in Döblings einziger Backstube. Mit Roggen und dem charakteristischen Duft von Rosmarin.
Zur Ergänzung im Gebäckkörbchen der Heurigen. Passt sowohl perfekt zu Wein, zu Aufstrichen, zum Buffetangebot, zum Frühstück, zur Bürojause, für die Wanderung und einfach für Zwischendurch.

Erhältlich ab 7. Oktober in der Bäckerei Wannenmacher und in Folge bei Heurigen in Döbling. Fragen Sie nach dem Döblinger Weckerl.

Auch auf youtube:
https://youtu.be/28N-ygb1Alk
https://youtu.be/TNsxzHW2nas
https://youtu.be/rDOZvPxqux0
https://youtu.be/zble0Sh-2LY

Bäckerei Wannenmacher – zertifitiert mit dem AMA Handwerksiegel für meisterliche Verarbeitung und Verwendung regionaler Rohstoffe.

Neuer Standort – Bezirksamt

2019/07/16

Der Zugang zum Bezirksvorsteherbüro ist auf der Grinzinger Allee 6, der Zugang zu den Magistratischen Behörden wie Melde-, Pass- und Fundservice ist ab 29. Juli in der Pfarrwiesengasse 23c.  Mo., Di., Mi., Fr. von 8.00 – 13.00 Uhr, Do. 8.00 – 17.30 Uhr. Das Wahlreferat ist ebenfalls in die Pfarrwieseng. übersiedelt.  Parkpickerlanmeldung bis 28. Juli noch in der Gatterburggasse, ab 29. Juli nur mehr in der Martinstr. 100  im 18.Bezirk.

Döblinger Parkpickerl – Informationen

2019/03/22

Anbei Fakten zum Parkpickerl. Zusätzliche Info, die magistratischen Gebühren bei der Anmeldung betragen € 50,–pro Antrag, Online und mit Handy Signatur ist es um 10-20% günstiger! BezRat Michael Schödl

Döbling ÖVP Parkpickerlinfo VS

Döbling ÖVP Parkpickerlinfo RS

Döbling ÖVP Parkpickerlgrenzen

Die dunkelroten Bereiche auf der Karte sind die Überlappungszonen, wo Besitzer mit Pickerl 19 auch im 18. Bezirk parken dürfen. Diese Bereiche sind extra ausgewiesen.

Aktuelles aus dem Bezirksparlament – Februar 2019

2019/02/15

+VP: Dr. Alois Mock Straße, Benennung Straßenzug entlang des Bahndammes parallel zur Muthgasse
Abstimmung: einstimmig angenommen

+ SP: Resolutionsantrag- „Werkstatt junges Wien“ zu unterstützen. Projekte, wie sich Kinder/Jugendliche Wien in der Zukunft vorstellen. Abstimmung: einstimmig angenommen

+ SP+G+N: Euro Pride im Juni 2019, Parkbänke als Zeichen der Toleranz in Regenbogenfarbe umfärben.
Zuweisung Bezirksentwicklungskommission wegen Standorten/Kosten…

+SP: Kahlenbergerdorf., City Bike Station
Abstimmung: mehrheitlich angenommen

+SP: Beethovenpark, Hundezone mit Trinkbrunnen
Abänderung auf Hundefreilaufzone o. Brunnen
mehrheitlich angenommen (-N)

+G: Dennweg, prüfen Radfahren erlauben trotz Fahrverbot (ausg. Anrainer)
Abstimmung: einstimmig angenommen

+ N: Sanierung Gunoldstraße plus Radweg
Abstimmung: abgelehnt, da schon Planungen seitens der zuständigen Magistratsabteilungen laufen…

+N: Heiligenstädter Str. unter Skywalk,
Verlängerung Grünphase Fußgängerampel in den Stoßzeiten
Abstimmung: abgelehnt, da Erhebungen mit Wr. Linien und der MA33 im Vorfeld ergaben, daß die jetzige Phase ausreichend ist…

+N: Intervallverdichtung Linie 38 zu Stoßzeiten/Schulbeginn
Zurückgezogen, da die Wr. Linien eine Zählung vorlegten, die hier keinen Handlungsbedarf erfordert…

+N: Hasenauerstr., prüfen, zusätzliche Schutzwege zw. Gregor Mendel Str. und Gymnasiumstraße
Abstimmung: mehrheitlich angenommen

+N: Langackergasse Tempo 30
Zuweisung Verkehrskommission, da schon einige Pläne vorliegen….

Änderungen an der Bezirksspitze!

2018/11/02

Langzeitvorsteher ( 1978 – 2018) Adi Tiller übergab am 31. Oktober das Amt seinem Nachfolger Daniel Resch. Dieser wurde von allen Fraktionen in einer Sonderbezirksvorstehungssitzung bestätigt, als sein Nachfolger als Bezirks-Vize wurde Dr. Robert Wutzl angelobt.

Somit ist die Bezirksspitze folgendermaßen besetzt:
Bezirksvorsteher: Daniel Resch, ÖVP
Bezirks-Vize 1: Dr. Robert Wutzl, ÖVP
Bezirks-Vize 2: Thomas Mader, SPÖ

Zur Info noch die jeweiligen Klubobleute der Parteien, die aber parteiintern gewählt sind:
Michael Schödl, ÖVP
Christian Tschabitscher, SPÖ
Klemens Resch, FPÖ
Dr. Heinz Hieber, Grüne
Mag.Angelika Pipal-Leixner, Neos