Posts Tagged ‘Felix Dahn Straße’

Neubau Ecke Felix Dahn Str./Hartäcker Str.

2018/07/17

Hier sind 2 Hauseinheiten mit insgesamt 25 Wohnungen und einer Tiefgarage vorgesehen. Die Baumaßnahmen inkl. Kranaufbauarbeiten erfordern: Gehsteigsperren entlang des Objektes. Umleitung für die Fußgänger! Halteverbote werktags von 6.30 -18.00 Uhr. Mannschaftscontainer werden so am Gehsteigplateau errichtet, daß die Sicht am Eck nicht verstellt wird. Dauer: Ende Juli 2018 – Ende 2019.

Advertisements

Kreuzungsbereich Krottenbachstraße/Felix Dahn Straße

2017/04/25

Umrüstung der Ampelanlage auf LED. An den Straßenecken/Gehsteigen sind Grabungsarbeiten zu den Signalmasten vorzunehmen. Teilweise Nachtarbeiten, die Bushaltestellen sind direkt nicht betroffen.  1 Woche pro Abschnitt im Zeitraum Anfang Mai bis Ende Juli 2017. BezRat Michael Schödl

Verbesserung der Verkehrssicherheit, Kreuzung Hartäckerstraße – Felix Dahnstraße

2011/11/05

Nach längeren Verhandlungen vor allem budgetärer Natur  ist es der Bezirksvorstehung unter A.Tiller  gelungen, gemeinsam mit der MA 46 und MA28,  bauliche Maßnahmen so zu setzen, daß die Verkehrssicherheit um einiges verbessert wird. Ein wesentlicher Punkt ist die Sicherheit für die Schulkinder durch mehr Sichtfläche und kürzere Übersetzungswege. Die Realisierung erfolgt in den nächsten November-Tagen. BezRat Michael Schödl.

Anbei eine Skizze der neuen Kreuzung:

40A, mögliche Verlängerung und deren Folgen

2009/09/05

Auf den ersten Blick bietet sich eine Verlängerung des 40A über die Felix Dahn Str. nach Glanzing bestens an. Aber nur auf den ersten Blick, die Kehrseite wären folgende Punkte, wie die ÖVP Döbling (Bezirksvize H.Trinkl ) recherchierte:

  • Prognostizierter Stau in der Krottenbachstraße (stadteinwärts am Morgen und stadtauswärts am Abend), dadurch stehen Neustifter und Salmannsdorfer und auch der 35 A im Stau.
  • 35 bis 40 Parkplätze weniger in der Felix Dahn Straße
  • Unsinnige Kosten von ca. 400.000 für den Bezirk, wobei die Alternativlösung nur minimale Kosten verursachen würde.
  • Die Umkehrschleife in Glanzing zerstört unwiederbringlich Grünraum
  • Friedhofsbesucher müssen weiteren Weg in Kauf nehmen, oder über Glanzing wieder hinauf fahren (die Haltestelle, und jetzige Endstelle des 40A Richtung Glanzing würde entfallen, so dass Friedhofsbesucher schon bei der Haltestelle „Peter Jordan Straße“ aussteigen.

Es wird sehr konkret in Zusammenarbeit mit den Wr. Linien an einer Alternativlösung für die stadteinwärtige Verbindung 35A und 40A gearbeitet.

Wie ist ihre Meinung zu dem Thema „Verlängerung 40A“?