Posts Tagged ‘Hackenberg’

Hackenbergweg

2018/05/14

Im Bereich Hackenbergweg/Baaderwiesengasse wird nichts gebaut, sondern das ist eine offizielle „Baustellenlagerung“ von Arbeiten, die auf einem Grundstück weiter unten Richtung Krottenbachstr. statt finden.
Der Bereich ist Schutzzone Sww (Schutzzone Wald und Wiese), ebenso der große Bereich zwischen Agnesgasse/Hackenbergweg/Baaderwiesengasse. BezRat Michael Schödl

Advertisements

Hackenberg- Baaderwiesengasse

2018/03/19

Hier werden Wasserrohre verlegt, die Lichtmasten kommen dann auf die Häuserseite, anschließende Sanierung der Straße… Baubeginn: nach Ostern

Baustopp – Hackenberg

2018/02/19

Am Ährengrubenweg ist die Baugrube zu tief gegraben worden, so daß durch eine mögliche Hangrutschung auch das Nachbarhaus in Gefahr ist. Daher Baustopp und Klärung der Sachlage.

Hackenberg/Wilkensweg

2015/08/09

Am Zimmerlweg wird ein Haus gebaut. Die Baustelleneinrichtung befindet sich am Hackenbergweg Richtung Mitterwurzergasse. Kleine Muldenkipper werden zwischen diesen Bereichen – auch mal gegen die Einbahn –  im Einsatz sein. Zeitraum: 10. August bis 31. Oktober 2015.

Hackenberg – Krottenbachstraße

2015/03/26

In der Flächenwidmung ist ein 3,0 Meter breiter Fußweg vorgesehen. Die jetzige Fahrstraße ist nur für die Herstellung des Kanals hergestellt worden und wird wieder zum Teil rückgebaut. Da der gewidmete Weg aber auf Privatgrundstück ist, wird er nicht öffentlich gemacht. BezRat Michael Schödl

Baustelleneinrichtung Hackenberg

2015/01/20

Im Zuge der Errichtung eines Kleingartenhauses, kommt es zu folgenden Maßnahmen: Lagerfläche auf Höhe Neustiftblick 1 (9.2. – 30. 4.2015); Halteverbot ausgen. Baufahrzeuge (Betonmischer…) am Baaderwiesenweg 6 (9.2 – 31. 3. 2015). BezRat Michael Schödl

Agnesgasse – Lagerfläche

2014/12/28

Gegenüber des H.Eder Weges, wird ab 7. Jänner eine Baustellenlagerung im Parkstreifen eingerichtet. Dauer bis Ende März 2015. Betrifft Hausbau am Hackenberg.

Hackenberg

2013/04/03

Am Hackenbergweg (Höhe Wasserschloss), kommt es zu einer Baustelleneinrichtung. Zeitraum: 6 Monate ab Anfang April, je nach Witterung. BezRat Michael Schödl

Straßenausbau am Hackenberg – ein Pamphlet!

2013/01/03

Kritik an einem Projekt anzubringen ist in Ordnung, nur dieses verteilte Flugblatt strotzt voller Lügen, bedient sich eines unwürdigen Stils – die Seite ist als Aussendung des Bezirksvorstehers inkl. Foto gestaltet/ stellt ihn persönlich in die Nähe der Baumafia („Die Baumafia und ich…“) –  und ist noch dazu anonym!

Anbei die tatsächlichen Fakten: • Die zuständige Magistratsabteilung MA 21A hat den Ausbau der Verlängerung des Hackenbergweges zur Mitterwurzergasse vorgeschlagen und der Wiener Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 29.04.2009 eine neue Flächenwidmung beschlossen. Diese Verbindungsstraße soll die Gesamtverkehrsbelastung in und um die Kleingartensiedlung Hackenberg verringern.
• Die Ausbaukosten für diese neue 3,5 Meter breite Fahrbahn – im Pamphlet als Autobahn bezeichnet – belaufen sich auf etwa € 100.000.- und nicht wie behauptet auf ca. € 10 Millionen.
• Die Arbeiten auf dem 8000 m2 großen Grundstück sind keine Rodung im Sinne des Waldgesetztes. Das betreffende Grundstück und auch die weiteren Flächen bis zum Ährengrubenweg sind in der Flächenwidmung als SWW („Schutzzone Wald- und Wiesengürtel“) gewidmet. Es können daher keinerlei Wohnungen errichtet werden, da selbst für kleinste landwirtschaftliche Gebäude eine Bewilligung der Baupolizei und der Umweltbehörde erforderlich ist. Auch der Bezirk würde keinesfalls zustimmen. • Auf Grund der vom Gemeinderat beschlossenen Flächenwidmung können daher keine 120 (!!!) Wohnungen errichtet werden. Es werden auch nicht ca. 2.000 LKW Fahrten pro Monat über die neue Verbindungsstraße erfolgen. • Anscheinend kennt der Autor des Pamphlets noch nicht die langjährigen und für den Bezirk erfolgreichen Tätigkeiten von Adi Tiller, sonst wüsste er, dass er nie mit „Ihr mächtiger Bezirksvorsteher“ unterzeichnen würde.                            Bez.Vize Ing.Trinkl/BezRat Michael Schödl

Hackenbergweg

2012/12/03

Je nach Witterung wird es ab 10. Dezember  zu einer temporären Sperre  des Hackenbergweges Höhe 51 kommen. 9.00 – 17.00 Uhr.  Wasser- und Gasanschlüsse sind zu machen. Zeitraum ca. eine Woche, endgültige Wiederherstellung der Fahrbahn im Frühjahr 2013.  BezRat Michael Schödl

Buslinie 39A, Sievering – Neustift

2012/07/09

Der einstimmige Antrag des Döblinger Bezirksparlaments (Initiative ÖVP Döbling) auf einen Ganzjahresfahrplan des 39A über den „Agnespass“, ist seitens der Vizebürgermeisterin R. Brauner abgelehnt worden. Begründung: Witterung im Winter (Steigung…) und die Entfernung der Kleingartensiedlung Hackenberg von der Station Sievering  mit 350m ist zu Fuß gut erreichbar.

Conclusio: was für den Bus zu steil ist, ist für Kinderwagen schieben, Einkaufssackerln tragen etc. für das  Rathaus kein Problem. BezRat Michael Schödl

 

Neustift am Walde – Sievering, Buslinie 39A

2012/04/22

Bei der letzten Bezirksparlamentssitzung hat die ÖVP Döbling folgenden Antrag an die zuständige Magistratsabteilung gestellt:  der 39A soll ganzjährig bis zum Kreisverkehr fahren. Witterungsbedingt sind sicher einzelne Ausfallstage verkraftbar.  So wäre vor allem für Schulkinder und für Anrainer aus Salmannsdorf, Neustift und am Hackenberg eine problemlosere öffentliche Anbindung nach Sievering, Grinzing und Heiligenstadt gegeben. BezRat Michael Schödl